10.04.2015

Ave Caesares –
sie sind gekürt

Neunte Cäsar-Preisverleihung im Palais Ferstel

Von Gerhard Rodler

Ave Cae­sa­res: Be­geis­ter­ter Im­mo­bi­li­en­ap­plaus füll­te ges­tern wie­der ein­mal den pracht­vol­len Fest­saal des Pa­lais Fers­tel in Wien. Der Cä­sar gilt als der Os­car für die ös­ter­rei­chi­sche Im­mo­bi­li­en­bran­che und ges­tern wur­den die Cä­sa­ren für das Jahr 2014 ge­kürt. Der Ver­gleich zum Os­car der Film­bran­che ist auch des­halb zu­läs­sig, weil hier wie da die Ge­win­ner bis zu­letzt streng ge­heim ge­hal­ten wer­den – auch die Preis­trä­ger selbst wis­sen es erst, wenn der Lau­da­tor den Na­men ver­kün­det. Mitt­ler­wei­le sind es be­reits neun Ka­te­go­ri­en, in de­nen die­ser be­gehr­te Preis ver­ge­ben wird,

näm­lich die Pu­bli­kums­ka­te­go­ri­en Bau­trä­ger, Im­mo­bi­li­en Ma­na­ger, Mak­ler, Real Es­ta­te Ser­vices, Real Es­ta­te Con­sul­tant und Small Dia­monds. Und dann gibt es noch die Ju­ry­prei­se Cä­sar Ju­ni­or, Cä­sar In­ter­na­tio­nal und den als be­son­-

ders wert­voll ein­ge­stuf­ten Cä­sar für das Le­bens­werk.

Weiter

Der Cäsar 2014

Von Dietlind Kendler

Wir schrei­ben das Jahr MMXV n. Chr. Das gan­ze Pa­lais Fers­tel ist von der Im­mo­bi­li­en­bran­che be­setzt. Na ja, de fac­to nicht das gan­ze Pa­lais, nur der Fest­saal und auch nicht die

Weiter

Ave Caesares –
sie sind gekürt

Neunte Cäsar-Preisverleihung im Palais Ferstel

Von Gerhard Rodler

Ave Cae­sa­res: Be­geis­ter­ter Im­mo­bi­li­en­ap­plaus füll­te ges­tern wie­der ein­mal den pracht­vol­len Fest­saal des Pa­lais ...Fers­tel in Wien. Der Cä­sar gilt als der Os­car für die ös­ter­rei­chi­sche Im­mo­bi­li­en­bran­che und ges­tern wur­den die Cä­sa­ren für das Jahr 2014 ge­kürt. Der Ver­gleich zum Os­car der Film­bran­che ist auch des­halb zu­läs­sig, weil hier wie da die Ge­win­ner bis zu­letzt streng ge­heim ge­hal­ten wer­den – auch die Preis­trä­ger selbst wis­sen es erst, wenn der Lau­da­tor den Na­men ver­kün­det. Mitt­ler­wei­le sind es be­reits neun Ka­te­go­ri­en, in de­nen die­ser be­gehr­te Preis ver­ge­ben wird, näm­lich die Pu­bli­kums­ka­te­go­ri­en Bau­trä­ger, Im­mo­bi­li­en Ma­na­ger, Mak­ler, Real Es­ta­te Ser­vices, Real Es­ta­te Con­sul­tant und Small Dia­monds. Und dann gibt es noch die Ju­ry­prei­se Cä­sar Ju­ni­or, Cä­sar In­ter­na­tio­nal und den als be­son­ders wert­voll ein­ge­stuf­ten Cä­sar für das Le­bens­werk.

Die Jury ist seit die­sem Jahr üb­ri­gens be­son­ders breit auf­ge­stellt und um­fasst im­mer­hin 80 (!) un­ab­hän­gi­ge Ju­ro­ren, die in ge­hei­mer Wahl ihre Stim­men ab­ge­ben. Mit die­sem Pro­ze­de­re ist eine Be­ein­flus­sung so gut wie aus­ge­schlos­sen.

Dass es sich beim Cä­sar um den Spit­ze­nevent der Im­mo­bi­li­en­bran­che han­delt, sah man in al­len Fa­cet­ten. So wur­den bei­spiels­wei­se – in die­sem Jahr be­reits zum zwei­ten Mal – Wei­ne aus dem Wein­gut Hai­der-Mal­loth kre­denzt. Je­nem Wein­gut, das von Fach­ver­bands­ob­mann Tho­mas Mal­loth be­trie­ben wird. Durch den Abend ge­führt hat die Fern­seh- und Ra­dio-Mo­dera­to­rin Ste­fa­nie Hof­bau­er. Die mu­si­ka­li­sche Um­rah­mung kam in die­sem Jahr vom Ron­ja*Trio.

Und wer die Prei­se nun tat­säch­lich er­hal­ten hat, le­sen auf den fol­gen­den Sei­ten die­ser Son­der­aus­ga­be.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_ehl_25_image.gif?mtime=1427216455

Der Cäsar 2014

Die Highlights der Preisverleihung

Von Dietlind Kendler

Wir schrei­ben das Jahr MMXV n. Chr. Das gan­ze Pa­lais Fers­tel ist von der Im­mo­bi­li­en­bran­che be­setzt. Na ja, de fac­to nicht das gan­ze Pa­lais, ...nur der Fest­saal und auch nicht die ge­sam­te Bran­che, son­dern nur die Bes­ten der Bes­ten, die auch heu­er wie­der auf die Lor­bee­ren des Cä­sars hof­fen. Denn wer möch­te sich nicht ger­ne für her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen auch mit den ver­dien­ten Lor­bee­ren schmü­cken? Doch die Lor­bee­ren des Cä­sar', in un­se­rem Fall die recht­ecki­ge, oran­ge Fi­gur, die mitt­ler­wei­le schon zu ei­nem Sta­tus­sym­bol in der Im­mo­bi­li­en­bran­che ge­wor­den ist, sind nicht nur hart zu er­ar­bei­ten, son­dern ge­hen auch im­mer mit ei­ner gro­ßen Ver­ant­wor­tung ein­her. Eine Ver­ant­wor­tung ge­gen­über Kun­den und Ge­schäfts­part­nern. Grund ge­nug, dass sich die Im­mo­bi­li­en­bran­che ein­mal im Jahr fei­ern und aus­zeich­nen lässt.

Und wie die Bran­che ge­fei­ert und wer aus der Bran­che aus­ge­zeich­net wur­de, se­hen Sie in un­se­rem Vi­de­obei­trag.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_englert_02_banner.jpg?mtime=1427216455

Publikumskategorie Immobilien Manager

Gewinner: Daniel Riedl

Von Dietlind Kendler

Im­mo­bi­li­en sind sei­ne Lei­den­schaft, Kunst und Kul­tur sein Hob­by. Die Lie­be zum Ob­jekt hat er trotz sei­ner Ma­na­ger-Po­si­ti­on nie ver­lo­ren. Ge­bo­ren wur­de er in Salz­burg, auf­ge­wach­sen ist er in Linz. 1998 fing der dies­jäh­ri­ge Ge­win­ner bei der Con­stan­zia Pri­vat­bank zu ar­bei­ten an. 2004 er­folg­te dann der Wech­sel zur BU­WOG. Ei­ner Cä­sar-Sta­tue hat er schon ein zu Hau­se ver­schafft, denn das ist ja auch Teil sei­nes Jobs - Woh­nun­gen zu ver­mit­teln: Da­-

Publikumskategorie Bauträger

Gewinner: Hans Jörg Ulreich

Von Dietlind Kendler

Das Im­mo­bi­li­en-Volk hat ent­schie­den und Hans Jörg Ul­reich zum Bau­trä­ger 2014 ge­kürt. Der stu­dier­te Be­triebs­wis­sen­schaf­ter mit Schwer­punkt In­dus­trie- und Per­so­nal­wirt­schaft, leg­te 1999 die Kon­zes­si­ons­prü­fung zum Im­mo­bi­li­en­mak­ler, Im­mo­bi­li­en­ver­wal­ter und Bau­trä­ger ab. Seit­her ist er als selbst­stän­di­ger Im­mo­bi­li­en­treu­hän­der in Wien und als Ge­schäfts­füh­rer der Ul­reich Bau­trä­ger GmbH mit Schwer­punkt

Alt­haus­sa­nie­rung tä­tig. Und die Aus­zeich­nung be­deu­tet ihm wirk­lich viel, wie er in sei­ner Dan­kes­re­de be­ton­te. „Un­se­re Bran­che, die pri­va­te Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft, hat es zu je­der Zeit schwer. In Wahl­kampf­zei­ten dient man als öf­fent­li­cher Buh­mann, der Schuld an al­len Wohn­pro­ble­men hat, und we­ni­ge ech­te schwar­ze Scha­fe tun ihr Übri­ges, um un­se­ren se­riö­sen Ruf zu ver­un­glimp­fen. Umso mehr braucht es eine

2

Publikumskategorie Immobilien Manager

Gewinner: Daniel Riedl

Von Dietlind Kendler

Im­mo­bi­li­en sind sei­ne Lei­den­schaft, Kunst und Kul­tur sein Hob­by. Die Lie­be zum Ob­jekt hat er trotz sei­ner Ma­na­ger-Po­si­ti­on ...nie ver­lo­ren. Ge­bo­ren wur­de er in Salz­burg, auf­ge­wach­sen ist er in Linz. 1998 fing der dies­jäh­ri­ge Ge­win­ner bei der Con­stan­zia Pri­vat­bank zu ar­bei­ten an. 2004 er­folg­te dann der Wech­sel zur BU­WOG. Ei­ner Cä­sar-Sta­tue hat er schon ein zu Hau­se ver­schafft, denn das ist ja auch Teil sei­nes Jobs - Woh­nun­gen zu ver­mit­teln: Da­ni­el Riedl, CEO der BU­WOG, darf be­reits zum zwei­ten Mal die be­gehr­te Aus­zeich­nung ent­ge­gen­neh­men.

„Der Cä­sar ist für mich DER Im­mo­bi­li­en­preis in Öster­reich. Die Mei­nung von Kol­le­gen be­deu­tet mir sehr viel.“ Und auch die Leis­tun­gen sei­nes ge­sam­ten Teams, dem er sei­nen be­son­de­ren Dank aus­sprach.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_onlinehv_09_flash.jpg?mtime=1428588006

Publikumskategorie Bauträger

Gewinner: Hans Jörg Ulreich

Von Dietlind Kendler

Das Im­mo­bi­li­en-Volk hat ent­schie­den und Hans Jörg Ul­reich zum Bau­trä­ger 2014 ge­kürt. Der stu­dier­te Be­triebs­wis­sen­schaf­ter ...mit Schwer­punkt In­dus­trie- und Per­so­nal­wirt­schaft, leg­te 1999 die Kon­zes­si­ons­prü­fung zum Im­mo­bi­li­en­mak­ler, Im­mo­bi­li­en­ver­wal­ter und Bau­trä­ger ab. Seit­her ist er als selbst­stän­di­ger Im­mo­bi­li­en­treu­hän­der in Wien und als Ge­schäfts­füh­rer der Ul­reich Bau­trä­ger GmbH mit Schwer­punkt Alt­haus­sa­nie­rung tä­tig. Und die Aus­zeich­nung be­deu­tet ihm wirk­lich viel, wie er in sei­ner Dan­kes­re­de be­ton­te. „Un­se­re Bran­che, die pri­va­te Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft, hat es zu je­der Zeit schwer. In Wahl­kampf­zei­ten dient man als öf­fent­li­cher Buh­mann, der Schuld an al­len Wohn­pro­ble­men hat, und we­ni­ge ech­te schwar­ze Scha­fe tun ihr Übri­ges, um un­se­ren se­riö­sen Ruf zu ver­un­glimp­fen. Umso mehr braucht es eine Aus­zeich­nung wie den Cä­sar.“ Be­son­de­ren Dank gilt sei­nem Team, sei­nen Kun­den, so­wie den In­itia­to­ren des Prei­ses.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Publikumskategorie Makler

Gewinner: Stefan Wernhart

Von Dietlind Kendler

Der Cä­sar für den bes­ten Mak­ler 2014 ging na­tür­lich nicht an den sel­ben Preis­trä­ger wie letz­tes Jahr, aber zu­min­dest bleibt er in­ner­halb der EHL-Fa­mi­lie, ge­nau­er ge­sagt bei Ste­fan Wern­hart.

Wern­hart star­te­te sei­ne Kar­rie­re bei EHL 2006 als Se­ni­or Con­sul­tant in der Bü­ro­ab­tei­lung, seit 2013 lei­tet er die Ab­tei­lun­gen Re­se­arch und Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en. Der Cä­sar hat ei­nen sehr ho­hen Stel­len­wert für ihn: „Da­durch füh­le ich mich in

Publikumskategorie RE Consultant

Gewinnerin: Daniela Witt-Dörring

Von Dietlind Kendler

Die­se Ka­te­go­rie, die anno da­zu­mal be­kannt war als „Dienst­leis­ter“, konn­te heu­er Da­nie­la Witt-Dör­ring für sich ent­schei­den. Als Part­ne­rin der Rechts­an­walts­kanz­lei We­ber & Co liegt ihr Schwer­punkt un­ter an­de­rem auf Im­mo­bi­li­en­recht, Im­mo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen, Miet- und Wohn­recht, so­wie Bau­ver­trags­recht, In­sol­venz- und Sa­nie­rungs­recht. Als Lehr­be­auf­trag­te an der Do­nau-Uni­ver­si­tät Krems am De­part­ment für

Bau­en und Woh­nen und an der Fach­hoch­schu­le Wr. Neu­stadt/​​Fach­ge­biet Im­mo­bi­li­en­ma­nage­ment, gibt sie ihr fun­dier­tes Wis­sen an die kom­men­den Ge­ne­ra­tio­nen der Im­mo­bi­li­en­bran­che wei­ter. Zu­dem ist sie In­itia­to­rin und Vor­stands­mit­glied des „Sa­lon Real“ - dem Ver­ein von und für Frau­en in der Bran­che.

„Der Cä­sar ist ein ech­ter Hö­he­punkt für je­den, der in der Im­mo­bi­li­en­bran­che tä­tig

3

Publikumskategorie Makler

Gewinner: Stefan Wernhart

Von Dietlind Kendler

Der Cä­sar für den bes­ten Mak­ler 2014 ging na­tür­lich nicht an den sel­ben Preis­trä­ger wie letz­tes Jahr, aber zu­min­dest bleibt er ...in­ner­halb der EHL-Fa­mi­lie, ge­nau­er ge­sagt bei Ste­fan Wern­hart.

Wern­hart star­te­te sei­ne Kar­rie­re bei EHL 2006 als Se­ni­or Con­sul­tant in der Bü­ro­ab­tei­lung, seit 2013 lei­tet er die Ab­tei­lun­gen Re­se­arch und Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en. Der Cä­sar hat ei­nen sehr ho­hen Stel­len­wert für ihn: „Da­durch füh­le ich mich in mei­nem in­ten­si­ven Be­mü­hen nach höchs­ter Kun­den­zu­frie­den­heit be­stä­tigt und bin noch mehr mo­ti­viert für mei­ne künf­ti­ge Tä­tig­keit bei EHL Im­mo­bi­li­en.“ Sei­nen Dank rich­te­te er an Mi­cha­el Ehl­mai­er, sein ge­sam­tes Team und na­tür­lich auch an sei­ne Fa­mi­lie auf de­ren Un­ter­stüt­zung und Ver­ständ­nis er im­mer ver­trau­en kann.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Publikumskategorie RE Consultant

Gewinnerin: Daniela Witt-Dörring

Von Dietlind Kendler

Die­se Ka­te­go­rie, die anno da­zu­mal be­kannt war als „Dienst­leis­ter“, konn­te heu­er Da­nie­la Witt-Dör­ring für sich ...ent­schei­den. Als Part­ne­rin der Rechts­an­walts­kanz­lei We­ber & Co liegt ihr Schwer­punkt un­ter an­de­rem auf Im­mo­bi­li­en­recht, Im­mo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen, Miet- und Wohn­recht, so­wie Bau­ver­trags­recht, In­sol­venz- und Sa­nie­rungs­recht. Als Lehr­be­auf­trag­te an der Do­nau-Uni­ver­si­tät Krems am De­part­ment für Bau­en und Woh­nen und an der Fach­hoch­schu­le Wr. Neu­stadt/​​Fach­ge­biet Im­mo­bi­li­en­ma­nage­ment, gibt sie ihr fun­dier­tes Wis­sen an die kom­men­den Ge­ne­ra­tio­nen der Im­mo­bi­li­en­bran­che wei­ter. Zu­dem ist sie In­itia­to­rin und Vor­stands­mit­glied des „Sa­lon Real“ - dem Ver­ein von und für Frau­en in der Bran­che.

„Der Cä­sar ist ein ech­ter Hö­he­punkt für je­den, der in der Im­mo­bi­li­en­bran­che tä­tig ist und macht mich stolz und glück­lich.“ Ihr Dank gilt vor al­lem dem Rechts­an­walts­team, ih­ren Man­dan­ten aus der Im­mo­bi­li­en­bran­che, so­wie ih­rem Netz­werk im und au­ßer­halb des Sa­lon Real.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Publikumskategorie RE Services

Gewinnerin: Sandra Bauernfeind

Von Dietlind Kendler

Und wenn wir uns schon in den Rei­hen der EHL be­we­gen, kön­nen wir gleich ei­nem wei­te­ren EHL-Mit­glied gra­tu­lie­ren. Denn San­dra Bau­ern­feind durf­te den Cä­sar in der Ka­te­go­rie Real Es­ta­te Ser­vices ent­ge­gen­neh­men. Bau­ern­feind gilt nicht nur als er­fah­re­ne Woh­nungs­markt­ex­per­tin, nein auch im Be­reich Cä­sar-Ver­lei­hung hat sie schon Er­fah­run­gen sam­meln kön­nen. Be­reits 2013 er­hielt sie als bes­te Mak­le­rin die Sta­tue.

San­dra Bau­ern­feind ist Lei­te­rin der

Publikumskategorie Small Diamond

Gewinnerin: Claudia Schleifer

Von Dietlind Kendler

Als er­folg­reichs­te Klein­un­ter­neh­me­rin 2014 darf sich von nun an Clau­dia Schlei­fer be­zeich­nen. Die DEBA Bau­trä­ger­ge­sell­schaft m.b.H. be­steht seit 1972, Clau­dia Schlei­fer ist seit 1991 im Un­ter­neh­men tä­tig.

„Wir schaf­fen auf ehr­li­cher, en­ga­gier­ter und kun­den­ori­en­tier­ter Ba­sis seit Jahr­zehn­ten kon­ti­nu­ier­lich qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Woh­nun­gen. Ich freue mich sehr, dass un­se­re Ar­beit durch die­se Aus­zeich­nung An­er­ken­nung fin­det.“ Als Ge­schäfts­füh­re­rin ei­nes Fa­mi­li­en­be­trie­bes gilt ihr Dank vor

4

Publikumskategorie RE Services

Gewinnerin: Sandra Bauernfeind

Von Dietlind Kendler

Und wenn wir uns schon in den Rei­hen der EHL be­we­gen, kön­nen wir gleich ei­nem wei­te­ren EHL-Mit­glied gra­tu­lie­ren. Denn San­dra Bau­ern­feind ...durf­te den Cä­sar in der Ka­te­go­rie Real Es­ta­te Ser­vices ent­ge­gen­neh­men. Bau­ern­feind gilt nicht nur als er­fah­re­ne Woh­nungs­markt­ex­per­tin, nein auch im Be­reich Cä­sar-Ver­lei­hung hat sie schon Er­fah­run­gen sam­meln kön­nen. Be­reits 2013 er­hielt sie als bes­te Mak­le­rin die Sta­tue.

San­dra Bau­ern­feind ist Lei­te­rin der Woh­nungs­ab­tei­lung von EHL Im­mo­bi­li­en so­wie Ge­schäfts­füh­re­rin in der EHL Im­mo­bi­li­en Ma­nage­ment GmbH. Vor ih­rer lang­jäh­ri­gen Tä­tig­keit in Füh­rungs­po­si­tio­nen war Bau­ern­feind in der For­schungs­ge­sell­schaft für Woh­nen, Bau­en und Pla­nen wis­sen­schaft­lich tä­tig.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Publikumskategorie Small Diamond

Gewinnerin: Claudia Schleifer

Von Dietlind Kendler

Als er­folg­reichs­te Klein­un­ter­neh­me­rin 2014 darf sich von nun an Clau­dia Schlei­fer be­zeich­nen. Die DEBA Bau­trä­ger­ge­sell­schaft ...m.b.H. be­steht seit 1972, Clau­dia Schlei­fer ist seit 1991 im Un­ter­neh­men tä­tig.

„Wir schaf­fen auf ehr­li­cher, en­ga­gier­ter und kun­den­ori­en­tier­ter Ba­sis seit Jahr­zehn­ten kon­ti­nu­ier­lich qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Woh­nun­gen. Ich freue mich sehr, dass un­se­re Ar­beit durch die­se Aus­zeich­nung An­er­ken­nung fin­det.“ Als Ge­schäfts­füh­re­rin ei­nes Fa­mi­li­en­be­trie­bes gilt ihr Dank vor al­lem ih­rem Va­ter, der sich be­wusst aus dem täg­li­chen Busi­ness zu­rück­ge­zo­gen hat. „Gro­ßen Dank möch­te ich mei­nen Kol­le­gen und Mit­ar­bei­tern aus­spre­chen, al­len vor­an mei­nem Mann Gün­ther Schlei­fer und mei­nem Bru­der An­dre­as Ot­ten­schlä­ger.“


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Jurypreis Cäsar Junior

Gewinner: Gerald Wölfer

Von Dietlind Kendler

Heu­er ent­schied sich die Fach­ju­ry, die sich aus den Cä­sar-Preis­trä­ge­rIn­nen der ver­gan­ge­nen fünf Jah­re, den Vor­stän­den der mit­wir­ken­den Ver­bän­de, so­wie aus den Fach­ver­bands­ob­leu­ten der Län­der und des Bun­des zu­sam­men­setzt, für Ge­rald Wöl­fer. Den Preis durf­te er für sei­ne her­vor­ra­gen­de Mas­ter­ar­beit zum The­ma „Pro­vi­si­ons­an­spruch des Im­mo­bi­li­en­mak­lers“ ent­ge­gen neh­men.

„Ziel mei­ner Ar­beit war es, die ein­zel­nen Leis­tun­gen und Tä­tig­kei­ten des Im­-

Jurypreis Cäsar International & Lebenswerk...

...gingen an Christoph Stadlhuber bzw. Gunter Eisert

Von Dietlind Kendler

Der Cä­sar In­ter­na­tio­nal ging heu­er an Chris­toph Stadl­hu­ber. Und sei­ne in­ter­na­tio­na­le Rol­le nimmt Stadl­hu­ber ernst, konn­te er die Sta­tue auf­grund ei­nes Aus­lands­auf­ent­hal­tes nicht per­sön­lich ent­ge­gen neh­men. Die An­er­ken­nung und Aus­zeich­nung für die all­täg­li­che Ar­beit macht ihn be­son­ders stolz, ist es doch sein ers­ter Preis, den er ent­ge­gen neh­men durf­te. „Ich hät­te mir nie ge­dacht, dass ich be­reits vor mei­nem 50. Le­bens­jahr ei­nen Preis be­kom­men wür­de.“, be­ton­te er in ei­nem In­ter­view.

Stadl­hu­ber ist seit 2011 Ge­schäfts­füh­rer der SI­GNA Hol­ding GmbH und CEO der SI­GNA Pri­me Sel­ec­tion AG. Als Ge­schäfts­füh­rer der BIG war er von 2003 bis 2011 tä­tig. Zu­vor lei­te­te er das Büro des ös­ter­rei­chi­schen Bun­des­mi­nis­ters für Wirt­schaft und Ar­beit, Dr. Mar­tin Bar­ten­stein.
 Seit 2013 ist er Spre­cher des neu ein­ge­rich­te­ten SI­GNA Group Exe­cu­ti­ve Board.

Le­bens­werk: Vom Braue­rei Fach­ar­bei­ter zu ei­ner der ös­ter­rei­chi­schen Pio­nie­re auf dem Ge­biet der Im­mo­bi­li­en­pro­jekt­ent­-

6

Jurypreis Cäsar Junior

Gewinner: Gerald Wölfer

Von Dietlind Kendler

Heu­er ent­schied sich die Fach­ju­ry, die sich aus den Cä­sar-Preis­trä­ge­rIn­nen der ver­gan­ge­nen fünf Jah­re, den Vor­stän­den ...der mit­wir­ken­den Ver­bän­de, so­wie aus den Fach­ver­bands­ob­leu­ten der Län­der und des Bun­des zu­sam­men­setzt, für Ge­rald Wöl­fer. Den Preis durf­te er für sei­ne her­vor­ra­gen­de Mas­ter­ar­beit zum The­ma „Pro­vi­si­ons­an­spruch des Im­mo­bi­li­en­mak­lers“ ent­ge­gen neh­men.

„Ziel mei­ner Ar­beit war es, die ein­zel­nen Leis­tun­gen und Tä­tig­kei­ten des Im­mo­bi­li­en­mak­lers dem zu er­war­ten­den Pro­vi­si­ons­an­spruch ge­gen­über­zu­stel­len, die ein ge­wis­sen­haf­ter Im­mo­bi­li­en­mak­ler für die Ver­mark­tung ei­ner Im­mo­bi­lie er­bringt.“ „Der Cä­sar stellt für mich ein Sym­bol dar - für die An­er­ken­nung der ei­ge­nen Leis­tung und zeigt mir, dass ich auf dem rich­ti­gen Weg bin.“ Sei­ne Dan­kes­wor­te rich­te­te er vor al­lem an sei­ne Men­to­ren Frau Prof. Dr. Mar­g­ret Funk und KommR Oli­ver Bri­chard, so­wie an sei­ne Fa­mi­lie.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Jurypreis Cäsar International & Lebenswerk...

...gingen an Christoph Stadlhuber bzw. Gunter Eisert

Von Dietlind Kendler

Der Cä­sar In­ter­na­tio­nal ging heu­er an Chris­toph Stadl­hu­ber. Und sei­ne in­ter­na­tio­na­le Rol­le nimmt Stadl­hu­ber ...ernst, konn­te er die Sta­tue auf­grund ei­nes Aus­lands­auf­ent­hal­tes nicht per­sön­lich ent­ge­gen neh­men. Die An­er­ken­nung und Aus­zeich­nung für die all­täg­li­che Ar­beit macht ihn be­son­ders stolz, ist es doch sein ers­ter Preis, den er ent­ge­gen neh­men durf­te. „Ich hät­te mir nie ge­dacht, dass ich be­reits vor mei­nem 50. Le­bens­jahr ei­nen Preis be­kom­men wür­de.“, be­ton­te er in ei­nem In­ter­view.

Stadl­hu­ber ist seit 2011 Ge­schäfts­füh­rer der SI­GNA Hol­ding GmbH und CEO der SI­GNA Pri­me Sel­ec­tion AG. Als Ge­schäfts­füh­rer der BIG war er von 2003 bis 2011 tä­tig. Zu­vor lei­te­te er das Büro des ös­ter­rei­chi­schen Bun­des­mi­nis­ters für Wirt­schaft und Ar­beit, Dr. Mar­tin Bar­ten­stein.
 Seit 2013 ist er Spre­cher des neu ein­ge­rich­te­ten SI­GNA Group Exe­cu­ti­ve Board.

Le­bens­werk: Vom Braue­rei Fach­ar­bei­ter zu ei­ner der ös­ter­rei­chi­schen Pio­nie­re auf dem Ge­biet der Im­mo­bi­li­en­pro­jekt­ent­wick­lung in CEE und SEE. Gun­ter Ei­sert wur­de von der Fach­ju­ry mit dem Cä­sar für sein Le­bens­werk ge­ehrt.

Ei­sert stu­dier­te an der Hoch­schu­le für Bo­den­kul­tur Wien Gä­rungs­tech­nik und Le­bens­mit­tel­tech­no­lo­gie. Er brach das Stu­di­um nach ei­ni­ger Zeit ab, ab­sol­vier­te je­doch 1965 die Prü­fung zum Braue­rei-Fach­ar­bei­ter. Die­sen Be­ruf übte er in Fol­ge nie aus, son­dern wid­me­te sich sei­ner Tä­tig­keit in der Ge­bäu­de­ver­wal­tung und Rea­li­tä­ten­ver­mitt­lung sei­nes Va­ters. In der Zwi­schen­zeit leg­te er die Kon­zes­si­ons­prü­fung für die­ses Ge­wer­be ab.

1971 trat er in die Eka­zen­tRea­li­tä­ten­ver­wer­tungs­ge­sell­schaft m.b.H. ein. Sei­ne Auf­ga­ben­ge­bie­te um­faß­ten Pla­nung und Er­rich­tung von Ein­kaufs­zen­tren, Ver­wer­tung und Ver­wal­tung ei­ge­ner Ob­jek­te, Or­ga­ni­sa­ti­on der Ein­kaufs­zen­tren und Ver­tre­tung der Ge­sell­schaft. 1972 über­nahm er die Se­kre­ta­ri­ats­lei­tung von Herrn Di­rek­tor Hahn. Par­al­lel dazu ab­sol­vier­te er meh­re­re Shop­ping-Cen­ter-Se­mi­na­re im In- und Aus­land. In die­ser Zeit be­schloß er, sei­ne Kar­rie­re in be­deu­ten­den Un­ter­neh­men fort­zu­set­zen und nicht mehr in den vä­ter­li­chen Be­trieb zu­rück­zu­keh­ren. Ab 1975 folg­ten in­ter­es­san­te Her­aus­for­de­run­gen bei den Fir­men Im­mo­rent GmbH und Klea-Lea­sing GmbH, ver­bun­den mit be­deu­ten­den Pro­jek­ten, dar­un­ter das City Cen­ter Ho­tel Mar­riott, die Ar­ka­de Linz oder das Grand­ho­tel Ring­stra­ße Wien. Im Rah­men sei­ner Tä­tig­kei­ten hat­te er im­mer wie­der das Glück, wich­ti­ge Ent­schei­dungs­trä­ger ken­nen­zu­ler­nen und ihr Ver­trau­en zu ge­win­nen. Dies spie­gel­te sich 1988 in sei­ner Be­ru­fung der Öster­rei­chi­sche Volks­ban­ken AG zum han­dels­recht­li­chen und ge­wer­be­recht­li­chen Ge­schäfts­füh­rer der Im­mo­con­sult Lea­sing­ge­sell­schaft m.b.H. und der GVA Im­mo­con­sult Im­mo­bi­li­en­treu­hand GmbH wi­der. Zu­dem ar­bei­te­te Gun­ter Ei­sert vie­le Jah­re ak­tiv in der Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich und der Wie­ner Han­dels­kam­mer und war Vor­sit­zen­der der Bau­trä­ger in Wien und Mit­glied des In­nungs­aus­schus­ses der Lan­des­in­nung Wien - Im­mo­bi­li­en und Ver­mö­gens­treu­hän­der. Au­ßer­dem war er als Men­tor an der Fach­hoch­schu­le Wien tä­tig.

„Die Ba­sis mei­nes Er­fol­ges ist mei­ne gute Aus­bil­dung durch learning by do­ing, mein Be­mü­hen Wis­sen zu er­wer­ben und Er­fah­run­gen zu sam­meln.“


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber:
epmedia Werbeagentur GmbH
mit Sitz in Wien
Millennium Tower
Handelskai 94-96
1200 Wien, Austria
Telefon: +43/1/512 1616-0
Telefax: +43/1/512 1616-77
e-mail: redaktion@epmedia.at
FN 78365 v
UID ATU53876104
DVR 0019259
Bank RBB Kto.Nr.: 1056951
BLZ 32045
IBAN AT60 3204 5000 0105 6951
BIC RLN WAT WWBAD
Jegliches verwendete Material ist urheberrechtlich geschützt. Die epmedia Werbeagentur GmbH gestattet die Übernahme von immoflash Texten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Datennutzung zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der epmedia Werbeagetur GmbH. Die Übernahme von Fotos ist auch für private Zwecke nicht gestattet.
Herausgeber: Reinhard Einwaller
Chefredaktion: Gerhard Rodler
Redaktion: Dietlind Kendler
Kamera: Axel Wolf Bierbaum
Fotos: Archiv, iStockphoto © Thinkstock