27.11.2014

Passivbürohaus "SILO" eröffnet

Vermieter garantieren BK-Fixpreis bis 2024

Von Peter Stenitzer

Mit nur drei Schlä­gen war das Bier­fass of­fen - ein gu­tes Zei­chen für den Start von Wiens ers­tem Pas­siv­bü­ro­haus. Ri­chard Wil­kin­son, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Ers­te Group Im­mo­rent, durf­te das Fass an­ste­chen, um mit den neu­en Mie­tern auf die Er­öff­nung an­zu­sto­ßen.

Das sechs­stö­cki­ge Ge­bäu­de nahe der U6-Sta­ti­on Per­fek­ta­stra­ße bie­tet ins­ge­samt 12.000 m² ver­miet­ba­re Flä­che und ist nach dem kli­ma:ak­tiv-Stan­dard er­rich­tet wor­den, mit ei­nem er­rech­ne­ten Heiz­wär­me­be­darf von nur acht kWh pro Qua­drat­me­ter und Jahr. Durch Pho­to­vol­ta­ik, Erd­-

kol­lek­to­ren und Geo­ther­mie wer­den 70 Pro­zent des En­er­gie­be­darfs für Hei­zen und Küh­len aus er­neu­er­ba­ren Res­sour­cen ge­won­nen.

Das ist auch die Vor­aus­set­zung für die Be­triebs­kos­ten­ga­ran­tie, das ei­gent­li­che Ziel des Pro­-

jekts.

„Nach­dem die En­er­gie­kos­ten in dem Haus so

Weiter

Unterstützer der re.comm14

Von Dietlind Kendler

Die re.comm wur­de auch im drit­ten Jahr tat­kräf­tig un­ter­stützt, denn ohne Part­ner wäre die­ses Gip­fel­tref­fen nicht mög­lich. Da­her gilt ein be­son­de­rer Dank den Spon­so­ren Alu­kö­nig­s­-

Weiter
Fenster schließen
http://www.immobilienball.at/Registrierung/

Passivbürohaus "SILO" eröffnet

Vermieter garantieren BK-Fixpreis bis 2024

Von Peter Stenitzer

Mit nur drei Schlä­gen war das Bier­fass of­fen - ein gu­tes Zei­chen für den Start von Wiens ers­tem Pas­siv­bü­ro­haus. Ri­chard Wil­kin­son, ...Vor­stands­vor­sit­zen­der der Ers­te Group Im­mo­rent, durf­te das Fass an­ste­chen, um mit den neu­en Mie­tern auf die Er­öff­nung an­zu­sto­ßen.

Das sechs­stö­cki­ge Ge­bäu­de nahe der U6-Sta­ti­on Per­fek­ta­stra­ße bie­tet ins­ge­samt 12.000 m² ver­miet­ba­re Flä­che und ist nach dem kli­ma:ak­tiv-Stan­dard er­rich­tet wor­den, mit ei­nem er­rech­ne­ten Heiz­wär­me­be­darf von nur acht kWh pro Qua­drat­me­ter und Jahr. Durch Pho­to­vol­ta­ik, Erd­kol­lek­to­ren und Geo­ther­mie wer­den 70 Pro­zent des En­er­gie­be­darfs für Hei­zen und Küh­len aus er­neu­er­ba­ren Res­sour­cen ge­won­nen.

Das ist auch die Vor­aus­set­zung für die Be­triebs­kos­ten­ga­ran­tie, das ei­gent­li­che Ziel des Pro­jekts.

„Nach­dem die En­er­gie­kos­ten in dem Haus so nied­rig sind, war un­ser Haus­ver­wal­tungs­part­ner, die Fir­ma Rust­ler, be­reit, das Ri­si­ko für eine Be­triebs­kos­ten­ga­ran­tie zu über­neh­men“, er­klärt Jo­han­nes Ott, Ent­wick­lungs­chef der Ers­te Group Im­mo­rent. Jene Mie­ter, die sich für die BK-Ga­ran­tie ent­schei­den, zah­len die nächs­ten zehn Jah­re nur die für heu­er gel­ten­den 2,68 Euro pro Qua­drat­me­ter, bzw. je­nen in­dex­an­ge­pass­ten Wert, der im Jahr des Ein­zugs gül­tig ist. Bis­lang ha­ben sich vier von fünf Mie­tern für die Ga­ran­tie ent­schie­den.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_ehl_19_image.gif?mtime=1415181095

Unterstützer der re.comm14

Ein Danke den Sponsoren

Von Dietlind Kendler

Die re.comm wur­de auch im drit­ten Jahr tat­kräf­tig un­ter­stützt, denn ohne Part­ner wäre die­ses Gip­fel­tref­fen nicht mög­lich. Da­her gilt ein be­son­de­rer Dank den Spon­so­ren Alu­kö­nig­s­tahl, ARE Aus­tri­an Real Es­ta­te, Va­lue One, Die Pres­se, CBRE Glo­bal In­ves­tors, Ar­nold Im­mo­bi­li­en. Die Abend­ver­an­stal­tung auf der Strei­falm wur­de von TPA Hor­wath und S Immo ge­spon­sert. Die BU­WOG un­ter­stütz­te den ver­gnüg­li­chen Aus­klang auf Ro­si's Sonn­berg­stu­ben. Wie es den Spon­so­ren auf der dies­jäh­ri­gen re.comm ge­fal­len hat und war­um sie die Ver­an­stal­tung ger­ne un­ter­stüt­zen se­hen Sie in un­se­rem Vi­de­obe­richt.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_immobilienball_10_02_banner.jpg?mtime=1416561050

Immo-Topmanager in der Stadthalle

Charityveranstaltung am kommenden Sonntag

Von Gerhard Rodler

Das gab es so noch nie auf ei­ner Büh­ne in Österreich ... Top-Ma­na­ger, die LIVE auf­tre­ten, um Spen­den für be­dürf­ti­ge Kin­der & Ju­gend­li­che „ein­zu­spie­len„, und zwar zu Guns­ten von »Ich bin O.K.« – Kin­der und Ju­gend­li­che mit Down­syn­drom und Ar­che NOAH-Men­schen mit Au­tis­mus.

Und tat­säch­lich: Die Büh­nen­stars in der Wie­ner Stadt­hal­le am kom­men­den ers­ten Ad­vent-Sonn­tag sind in der Im­mo­bi­li­en­bran­che kei­nen Un­be­kann­ten. Franz Kol­litsch und sein Ge­schäfts­part­ner Er­win

Krau­se (bei­de sind un­ter an­de­rem im Parn­dor­fer Out­let­cen­ter Vil­lagi­on­mas­siv in­ves­tiert) wer­den hier eben­so auf­tre­ten wie Wil­fried Feicht­in­ger, Fer­di­nand O. Fi­scher, Mi­cha­el Hei­nisch und Her­mann Hoch. Es be­glei­tet das 16-Mann-star­ke Ter­ra­mont »All-Stars« En­sem­ble un­ter der Lei­tung von Sa­scha Pe­res.

Mot­to: “Reich­tum be­ginnt mit dem Be­sitz je­ner Din­ge, die man nicht kau­fen kann".

Wann: 30. No­vem­ber 2014 · 11.00 Uhr

Raiffeisen evolution verkauft Promenada Mall

Größte Single-Asset-Transaktion in Bukarest

Von Gerhard Rodler

Vor gut ei­nem Jahr, im Ok­to­ber 2013, er­öff­ne­te Raiff­ei­sen evo­lu­ti­on in Bu­ka­rest die Pro­me­na­da Mall. Ein Shop­ping- und En­ter­tain­ment Cen­ter im Nor­den der ru­mä­ni­schen Haupt­stadt. Nun er­folg­te der Ver­kauf an ei­nen in­ter­na­tio­na­len In­vest­ment-Fonds.

Die Quar­tier­s­ent­wick­lung Flo­reas­ca City Cen­ter (FCC) um­fasst ge­samt drei Ge­bäu­de­tei­le: das höchs­te Ge­bäu­de Ru­mä­ni­ens, den Sky­To­wer so­wie das klei­ne­re Bü­ro­ge­bäu­de FCC Of­fice. Bei­de wur­den be­reits Ende 2011 an die Raiff­ei­sen Pro­per­ty

2

Immo-Topmanager in der Stadthalle

Charityveranstaltung am kommenden Sonntag

Von Gerhard Rodler

Das gab es so noch nie auf ei­ner Büh­ne in Österreich ... Top-Ma­na­ger, die LIVE auf­tre­ten, um Spen­den für be­dürf­ti­ge Kin­der & ...Ju­gend­li­che „ein­zu­spie­len„, und zwar zu Guns­ten von »Ich bin O.K.« – Kin­der und Ju­gend­li­che mit Down­syn­drom und Ar­che NOAH-Men­schen mit Au­tis­mus.

Und tat­säch­lich: Die Büh­nen­stars in der Wie­ner Stadt­hal­le am kom­men­den ers­ten Ad­vent-Sonn­tag sind in der Im­mo­bi­li­en­bran­che kei­nen Un­be­kann­ten. Franz Kol­litsch und sein Ge­schäfts­part­ner Er­win Krau­se (bei­de sind un­ter an­de­rem im Parn­dor­fer Out­let­cen­ter Vil­lagi­on­mas­siv in­ves­tiert) wer­den hier eben­so auf­tre­ten wie Wil­fried Feicht­in­ger, Fer­di­nand O. Fi­scher, Mi­cha­el Hei­nisch und Her­mann Hoch. Es be­glei­tet das 16-Mann-star­ke Ter­ra­mont »All-Stars« En­sem­ble un­ter der Lei­tung von Sa­scha Pe­res.

Mot­to: “Reich­tum be­ginnt mit dem Be­sitz je­ner Din­ge, die man nicht kau­fen kann".

Wann: 30. No­vem­ber 2014 · 11.00 Uhr · Wo: Wie­ner Stadt­hal­le F


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_onlinehv_02_flash.jpg?mtime=1404221645

Raiffeisen evolution verkauft Promenada Mall

Größte Single-Asset-Transaktion in Bukarest

Von Gerhard Rodler

Vor gut ei­nem Jahr, im Ok­to­ber 2013, er­öff­ne­te Raiff­ei­sen evo­lu­ti­on in Bu­ka­rest die Pro­me­na­da Mall. Ein Shop­ping- ...und En­ter­tain­ment Cen­ter im Nor­den der ru­mä­ni­schen Haupt­stadt. Nun er­folg­te der Ver­kauf an ei­nen in­ter­na­tio­na­len In­vest­ment-Fonds.

Die Quar­tier­s­ent­wick­lung Flo­reas­ca City Cen­ter (FCC) um­fasst ge­samt drei Ge­bäu­de­tei­le: das höchs­te Ge­bäu­de Ru­mä­ni­ens, den Sky­To­wer so­wie das klei­ne­re Bü­ro­ge­bäu­de FCC Of­fice. Bei­de wur­den be­reits Ende 2011 an die Raiff­ei­sen Pro­per­ty Hol­ding In­ter­na­tio­nal (RPHI) ver­äu­ßert, wel­che auch die Ver­mie­tungs­ak­ti­vi­tä­ten über­nahm. Heu­te be­her­ber­gen die Ge­bäu­de u.a. die Head­quar­ters der Raiff­ei­sen Bank Ru­mä­ni­en. Die Fer­tig­stel­lung der Bü­ro­ge­bäu­de er­folg­te An­fang 2012. Im Herbst 2013 wur­de auch das Shop­ping- und En­ter­tain­ment Cen­ter Pro­me­na­da Mall fer­tig­ge­stellt und fei­er­lich er­öff­net. Die Mall um­fasst über 38.000 m² ver­miet­ba­re Flä­che.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_otto_01_image.jpg?mtime=1416559733

Nettogewinn der CA Immobilien sank

Nettomieterlöse um 27,7 Prozent zurückgegangen

Von Gerhard Rodler

Die CA Im­mo­bi­li­en hat in den ers­ten neun Mo­na­ten des lau­fen­den Ge­schäfts­jah­res un­term Strich um 11,5 Pro­zent we­ni­ger ver­dient. Der Net­to­ge­winn sei von 39,1 Mio. Euro in der Vor­jah­res­pe­ri­ode auf 35 Mio. Euro zu­rück­ge­gan­gen, teil­te das Un­ter­neh­men am Diens­tag­abend mit. Die Net­to­mie­t­er­lö­se san­ken we­gen meh­re­rer Ver­käu­fe um 27,7 Pro­zent auf 96,4 Mio. Euro.

Das Er­geb­nis des drit­ten Quar­tals sei von Ver­käu­fen von Lo­gis­ti­k­im­mo­bi­li­en in

Ru­mä­ni­en, Ser­bi­en und Po­len ge­prägt ge­we­sen, er­klär­te das Un­ter­neh­men. Die­se wür­den un­term Strich eine neu­tra­le Wir­kung auf den Net As­set Va­lue (NAV) ha­ben.

Nach neun Mo­na­ten liegt das Er­geb­nis vor Steu­ern und Ab­schrei­bun­gen (EBIT­DA) bei 96,3 Mio. Euro - ein Rück­gang um 21,5 Pro­zent. Das Er­geb­nis aus der Ge­schäfts­tä­tig­keit (EBIT) re­du­zier­te sich deut­lich von 172,6 auf 96,7 Mio. Euro. Das Er­geb­nis vor

conwert macht Verluste

Vermietungserlöse um 8,2 Prozent gestiegen

Von Gerhard Rodler

Der bör­sen­no­tier­te Im­mo­bi­li­en­kon­zern con­wert steckt wei­ter in der Ver­lust­zo­ne. Nach neun Mo­na­ten steht un­term Strich ein Ver­lust von 19,9 Mio. Euro, nach­dem im Vor­jahr bis Ende Sep­tem­ber noch 24,7 Mio. Euro ver­dient wur­den, teil­te das Un­ter­neh­men am Diens­tag­abend mit. Aus­schla­gend für die ro­ten Zah­len ist vor al­lem ein di­ckes Mi­nus von 103,3 Mio. Euro beim Fi­nanz­er­geb­nis.

Auf ope­ra­ti­ver Ebe­ne ging das Be­triebs­er­geb­nis (Ebit) um 18,2 Pro­zent von 92,3 auf 75,5 Mio. Euro zu­rück. Die Mie­t­er­lö­se stie­gen hin­ge­gen von 167,6 auf 181,4 Mio. Euro, das ist ein Plus von 8,2 Pro­zent. Ana­lys­ten hat­ten bei Ebit und Miet­ein­nah­men mit Er­geb­nis­sen in die­ser Grö­ßen­ord­nung ge­rech­net, wa­ren aber im Schnitt von ei­nem noch hö­he­ren Net­to­ver­lust, näm­lich von 26,6 Mio. Euro, aus­ge­gan­gen.

3

Nettogewinn der CA Immobilien sank

Nettomieterlöse um 27,7 Prozent zurückgegangen

Von Gerhard Rodler

Die CA Im­mo­bi­li­en hat in den ers­ten neun Mo­na­ten des lau­fen­den Ge­schäfts­jah­res un­term Strich um 11,5 Pro­zent we­ni­ger ...ver­dient. Der Net­to­ge­winn sei von 39,1 Mio. Euro in der Vor­jah­res­pe­ri­ode auf 35 Mio. Euro zu­rück­ge­gan­gen, teil­te das Un­ter­neh­men am Diens­tag­abend mit. Die Net­to­mie­t­er­lö­se san­ken we­gen meh­re­rer Ver­käu­fe um 27,7 Pro­zent auf 96,4 Mio. Euro.

Das Er­geb­nis des drit­ten Quar­tals sei von Ver­käu­fen von Lo­gis­ti­k­im­mo­bi­li­en in Ru­mä­ni­en, Ser­bi­en und Po­len ge­prägt ge­we­sen, er­klär­te das Un­ter­neh­men. Die­se wür­den un­term Strich eine neu­tra­le Wir­kung auf den Net As­set Va­lue (NAV) ha­ben.

Nach neun Mo­na­ten liegt das Er­geb­nis vor Steu­ern und Ab­schrei­bun­gen (EBIT­DA) bei 96,3 Mio. Euro - ein Rück­gang um 21,5 Pro­zent. Das Er­geb­nis aus der Ge­schäfts­tä­tig­keit (EBIT) re­du­zier­te sich deut­lich von 172,6 auf 96,7 Mio. Euro. Das Er­geb­nis vor Steu­ern und ohne Im­mo­bi­li­en­ver­käu­fe (FFO I) stieg hin­ge­gen von 47,5 auf 54 Mio. Euro. Das Er­geb­nis vor Steu­ern (EBT) ging von 57,2 auf 44,7 Mio. Euro zu­rück. Pro Ak­tie bleibt nach den ers­ten drei Quar­tal ein Ge­winn von 0,38 Euro je Ak­tie, im Vor­jahr wa­ren es 0,45 Euro.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

conwert macht Verluste

Vermietungserlöse um 8,2 Prozent gestiegen

Von Gerhard Rodler

Der bör­sen­no­tier­te Im­mo­bi­li­en­kon­zern con­wert steckt wei­ter in der Ver­lust­zo­ne. Nach neun Mo­na­ten steht un­term ...Strich ein Ver­lust von 19,9 Mio. Euro, nach­dem im Vor­jahr bis Ende Sep­tem­ber noch 24,7 Mio. Euro ver­dient wur­den, teil­te das Un­ter­neh­men am Diens­tag­abend mit. Aus­schla­gend für die ro­ten Zah­len ist vor al­lem ein di­ckes Mi­nus von 103,3 Mio. Euro beim Fi­nanz­er­geb­nis.

Auf ope­ra­ti­ver Ebe­ne ging das Be­triebs­er­geb­nis (Ebit) um 18,2 Pro­zent von 92,3 auf 75,5 Mio. Euro zu­rück. Die Mie­t­er­lö­se stie­gen hin­ge­gen von 167,6 auf 181,4 Mio. Euro, das ist ein Plus von 8,2 Pro­zent. Ana­lys­ten hat­ten bei Ebit und Miet­ein­nah­men mit Er­geb­nis­sen in die­ser Grö­ßen­ord­nung ge­rech­net, wa­ren aber im Schnitt von ei­nem noch hö­he­ren Net­to­ver­lust, näm­lich von 26,6 Mio. Euro, aus­ge­gan­gen.

Die Ver­mie­tungs­er­lö­se der con­wert stie­gen in den ers­ten neun Mo­na­ten 2014 um 8,2 Pro­zent auf 181,4 Mio EUR (1-9/​2013: 167,6 Mio EUR). Der An­stieg war – wie schon im Halb­jahr 2014 – durch die Kon­so­li­die­rung des von GE Ca­pi­tal Real Es­ta­te Deutsch­land er­wor­be­nen Wohn­im­mo­bi­li­en­port­fo­li­os im vier­ten Quar­tal 2013 ge­prägt.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Atrium kauft in Polen ein

Um 122 Mio. Euro polnisches Einkaufszentrum erworben

Von Gerhard Rodler

Die auf Shop­ping­cen­ter und Ein­zel­han­dels­im­mo­bi­li­en im Os­ten kon­zen­trier­te bör­sen­no­tier­te Atri­um (vor­mals Meinl Eu­ro­pean Land) hat den Er­werb der so­ge­nann­ten Fo­cus Mall in Bydgosz­cz in Po­len von den Avi­va In­ves­tors um 122 Mio. Euro ab­ge­schlos­sen. Die Brut­to-Miet­flä­che, die zu 96,1 Pro­zent ver­ge­ben sei, um­fas­se 41.000 m², teil­te Atri­um mit.

"Parkvillen an der Au" fertiggestellt

SEESTE feiert Eröffnung in Rodaun

Von Peter Stenitzer

Gestern, am 26. No­vem­ber lud die SEES­TE Bau AG in Ro­daun in Wien Lie­sing zur Fei­er der Fer­tig­stel­lung der Wohn­an­la­ge „Park­vil­len an der Au“.

Auf dem park­ar­ti­gen Grund­stück wur­den sechs drei­ge­schos­si­ge „Vil­len“ plat­ziert. Die Ge­bäu­de ver­fü­gen über 50 hoch­wer­ti­ge und in­di­vi­du­ell ge­stal­te­te Ei­gen­tums­woh­nun­gen von 50 bis 154 m² Wohn­nutz­flä­che. Sie wur­den in öko­lo­gisch nach­hal­ti­ger Nied­rig­ener­gie­bau­wei­se er­rich­tet, das um­welt­freund­li­che Wohn­kon­zept wird

4

Atrium kauft in Polen ein

Um 122 Mio. Euro polnisches Einkaufszentrum erworben

Von Gerhard Rodler

Die auf Shop­ping­cen­ter und Ein­zel­han­dels­im­mo­bi­li­en im Os­ten kon­zen­trier­te bör­sen­no­tier­te Atri­um ...(vor­mals Meinl Eu­ro­pean Land) hat den Er­werb der so­ge­nann­ten Fo­cus Mall in Bydgosz­cz in Po­len von den Avi­va In­ves­tors um 122 Mio. Euro ab­ge­schlos­sen. Die Brut­to-Miet­flä­che, die zu 96,1 Pro­zent ver­ge­ben sei, um­fas­se 41.000 m², teil­te Atri­um mit.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

"Parkvillen an der Au" fertiggestellt

SEESTE feiert Eröffnung in Rodaun

Von Peter Stenitzer

Gestern, am 26. No­vem­ber lud die SEES­TE Bau AG in Ro­daun in Wien Lie­sing zur Fei­er der Fer­tig­stel­lung der Wohn­an­la­ge „Park­vil­len ...an der Au“.

Auf dem park­ar­ti­gen Grund­stück wur­den sechs drei­ge­schos­si­ge „Vil­len“ plat­ziert. Die Ge­bäu­de ver­fü­gen über 50 hoch­wer­ti­ge und in­di­vi­du­ell ge­stal­te­te Ei­gen­tums­woh­nun­gen von 50 bis 154 m² Wohn­nutz­flä­che. Sie wur­den in öko­lo­gisch nach­hal­ti­ger Nied­rig­ener­gie­bau­wei­se er­rich­tet, das um­welt­freund­li­che Wohn­kon­zept wird durch die Warm­was­ser­auf­be­rei­tung in So­lar­an­la­gen auf den Grün­dä­chern er­gänzt. Jede Woh­nung ver­fügt über ei­nen Ei­gen­gar­ten, ei­nen Bal­kon oder eine Ter­ras­se. Die Wohn­an­la­ge ver­fügt über eine haus­ei­ge­ne Tief­ga­ra­ge mit Lift­zu­gang zu al­len sechs Wohn­kom­ple­xen.

Der Bau der An­la­ge wur­de im Som­mer 2013 be­gon­nen und Mit­te No­vem­ber 2014 fer­tig­ge­stellt. Drei Vier­tel der Woh­nun­gen wer­den be­reits be­sie­delt.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Karriere zum Tag: Neu im DZ

Franta übernimmt Center Management des Donau Zentrums

Von Gerhard Rodler

Mat­thi­as Fran­ta über­nahm die ope­ra­ti­ve Lei­tung von Wiens größ­tem Ein­kaufs­zen­trum, dem Do­nau Zen­trum. Mit ei­ner ver­pacht­ba­ren Flä­che von 133.000 m², rund 3.000 Mit­ar­bei­tern in über 260 Shops und über 18 Mil­lio­nen Be­su­chern pro Jahr ist das Do­nau Zen­trum Wiens größ­tes Ein­kaufs­zen­trum. Der Wie­ner stu­dier­te Tou­rism and Lei­su­re Ma­nage­ment an der IMC Fach­hoch­schu­le Krems und schloss sei­nen Mas­ter an der Uni­ver­si­ty of Cen­tral Lan­ca­shire in Groß­bri­tan­ni­en in In­ter­na­tio­nal

Award zum Tag: Blue für Delta

klimaaktiv zeichnet Delta für Klimaschutz aus

Von Gerhard Rodler

DEL­TA – mit Stand­or­ten in Wien und Wels – wur­de von kli­maak­tiv für Kom­pe­tenz im Kli­ma­schutz aus­ge­zeich­net. Be­reits die 2. Aus­zeich­nung in­ner­halb kür­zes­ter Zeit nach dem Green and Blue Buil­ding Award für die DEL­TA green line.

In den letz­ten Jah­ren ha­ben 8 Mit­ar­bei­ter von DEL­TA kli­maak­tiv-Aus­bil­dun­gen ab­sol­viert.

Dipl.-Ing. Wolf­gang Kra­di­sch­nig, Ge­schäfts­füh­rer und Un­ter­neh­mens­spre­cher von DEL­TA zur der Aus­zeich­nung:

6

Karriere zum Tag: Neu im DZ

Franta übernimmt Center Management des Donau Zentrums

Von Gerhard Rodler

Mat­thi­as Fran­ta über­nahm die ope­ra­ti­ve Lei­tung von Wiens größ­tem Ein­kaufs­zen­trum, dem Do­nau Zen­trum. Mit ei­ner ...ver­pacht­ba­ren Flä­che von 133.000 m², rund 3.000 Mit­ar­bei­tern in über 260 Shops und über 18 Mil­lio­nen Be­su­chern pro Jahr ist das Do­nau Zen­trum Wiens größ­tes Ein­kaufs­zen­trum. Der Wie­ner stu­dier­te Tou­rism and Lei­su­re Ma­nage­ment an der IMC Fach­hoch­schu­le Krems und schloss sei­nen Mas­ter an der Uni­ver­si­ty of Cen­tral Lan­ca­shire in Groß­bri­tan­ni­en in In­ter­na­tio­nal Hos­pi­ta­li­ty and Event Ma­nage­ment ab. Fran­ta trat 2010 als Spe­cial­ty Lea­sing Ma­na­ger in das Un­ter­neh­men ein und war zu­letzt als De­pu­ty Cen­ter Ma­na­ger in der SCS tä­tig.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Award zum Tag: Blue für Delta

klimaaktiv zeichnet Delta für Klimaschutz aus

Von Gerhard Rodler

DEL­TA – mit Stand­or­ten in Wien und Wels – wur­de von kli­maak­tiv für Kom­pe­tenz im Kli­ma­schutz aus­ge­zeich­net. Be­reits ...die 2. Aus­zeich­nung in­ner­halb kür­zes­ter Zeit nach dem Green and Blue Buil­ding Award für die DEL­TA green line.

In den letz­ten Jah­ren ha­ben 8 Mit­ar­bei­ter von DEL­TA kli­maak­tiv-Aus­bil­dun­gen ab­sol­viert.

Dipl.-Ing. Wolf­gang Kra­di­sch­nig, Ge­schäfts­füh­rer und Un­ter­neh­mens­spre­cher von DEL­TA zur der Aus­zeich­nung:

„Als Ge­samt­dienst­leis­ter im Hoch­bau un­ter­stützt DEL­TA mit der DEL­TA green line Bau­her­ren bei der De­fi­ni­ti­on ih­rer An­for­de­run­gen un­ter Be­rück­sich­ti­gung des ge­sam­ten Le­bens­zy­klus und der Le­bens­zy­klus­kos­ten. Auf die­se Wei­se bau­en oder re­vi­ta­li­sie­ren Bau­her­ren ein Ge­bäu­de nicht ein­fach nur im Sin­ne ei­ner zeit­ge­mä­ßen Nut­zung, son­dern ma­chen es wirk­lich zu­kunfts­fä­hig und si­chern sich ma­xi­ma­len Hand­lungs­spiel­raum bei spä­te­ren Um­nut­zun­gen bzw. Um­bau­ten.“


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber:
epmedia Werbeagentur GmbH
mit Sitz in Wien
Millennium Tower
Handelskai 94-96
1200 Wien, Austria
Telefon: +43/1/512 1616-0
Telefax: +43/1/512 1616-77
e-mail: redaktion@epmedia.at
FN 78365 v
UID ATU53876104
DVR 0019259
Bank RBB Kto.Nr.: 1056951
BLZ 32045
IBAN AT60 3204 5000 0105 6951
BIC RLN WAT WWBAD
Jegliches verwendete Material ist urheberrechtlich geschützt. Die epmedia Werbeagentur GmbH gestattet die Übernahme von immoflash Texten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Datennutzung zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der epmedia Werbeagetur GmbH. Die Übernahme von Fotos ist auch für private Zwecke nicht gestattet.
Herausgeber: Reinhard Einwaller
Chefredaktion: Gerhard Rodler
Redaktion: Dietlind Kendler
Kamera: Axel Wolf Bierbaum
Fotos: Archiv, iStockphoto © Thinkstock