15.09.2014

Hotels im
Investorenfokus

Abre weniger Umsätze als 2013

Von Gerhard Rodler

Ho­tel­im­mo­bi­li­en mit ei­nem Ge­samt­wert von rund 70 Mil­lio­nen Euro wech­sel­ten in den ers­ten sechs Mo­na­ten in Öster­reich ihre Ei­gen­tü­mer. Da­mit wur­de das Vor­jah­res­vo­lu­men al­ler­dings nicht er­reicht.

Der Ho­tel­in­vest­ment­markt des ers­ten Halb­jah­res 2014 war durch meh­re­re, sehr un­ter­schied­li­che Ein­zel­t­rans­ak­tio­nen ge­kenn­zeich­net. „Nach der Zahl der Trans­ak­tio­nen kon­zen­trier­ten sich die Ver­käu­fe erst­mals nicht wie ge­wohnt auf Wien“, kom­men­tiert Lu­kas Hoch­ed­lin­ger, Ge­schäfts­füh­rer von Chris­tie + Co Aus­tria. Be­trach­tet man den An­teil am

Ge­samt­vo­lu­men, ist Wien al­ler­dings nach wie vor ganz vor­ne da­bei.

Als Bei­spie­le nennt Hoch­ed­lin­ger in Wien den Ver­kauf des pri­vat ge­führ­ten Ho­tels Kärnt­ner­hof (44 Zim­mer) an ein Fa­mi­ly Of­fice oder auch das Ho­tel

Ad­lon (42 Zim­mer), das ein In­ves­tor ost­eu­ro­päi­scher

Weiter

"Ich bin dabei!" - re.comm 14

Vitus Eckert, BUWOG AG

Was Da­vos für die Welt und Alp­bach für Eu­ro­pa, ist die re.comm für die ös­ter­rei­chi­sche Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft: ein Fo­rum, bei dem man sich of­fen und weit ab­seits vom Ta­ges­ge­schäft

Weiter
flash.jpg

Hotels im
Investorenfokus

Abre weniger Umsätze als 2013

Von Gerhard Rodler

Ho­tel­im­mo­bi­li­en mit ei­nem Ge­samt­wert von rund 70 Mil­lio­nen Euro wech­sel­ten in den ers­ten sechs Mo­na­ten in Öster­reich ...ihre Ei­gen­tü­mer. Da­mit wur­de das Vor­jah­res­vo­lu­men al­ler­dings nicht er­reicht.

Der Ho­tel­in­vest­ment­markt des ers­ten Halb­jah­res 2014 war durch meh­re­re, sehr un­ter­schied­li­che Ein­zel­t­rans­ak­tio­nen ge­kenn­zeich­net. „Nach der Zahl der Trans­ak­tio­nen kon­zen­trier­ten sich die Ver­käu­fe erst­mals nicht wie ge­wohnt auf Wien“, kom­men­tiert Lu­kas Hoch­ed­lin­ger, Ge­schäfts­füh­rer von Chris­tie + Co Aus­tria. Be­trach­tet man den An­teil am Ge­samt­vo­lu­men, ist Wien al­ler­dings nach wie vor ganz vor­ne da­bei.

Als Bei­spie­le nennt Hoch­ed­lin­ger in Wien den Ver­kauf des pri­vat ge­führ­ten Ho­tels Kärnt­ner­hof (44 Zim­mer) an ein Fa­mi­ly Of­fice oder auch das Ho­tel Ad­lon (42 Zim­mer), das ein In­ves­tor ost­eu­ro­päi­scher Her­kunft er­warb. Die größ­te Ein­zel­t­rans­ak­ti­on des ers­ten Halb­jah­res 2014 war der Ver­kauf des Mer­cu­re Ho­tel Wien mit 252 Zim­mern, das von der E&P Real Es­ta­te GmbH & Co KG an ei­nen rus­si­schen In­ves­tor ging. Kurz dar­auf wur­de das Ar­tis Ho­tel am Renn­weg (165 Zim­mer) von der Tose Pri­vat­stif­tung an ei­nen Wie­ner Im­mo­bi­li­en­un­ter­neh­mer ver­äu­ßert.

Be­we­gung gab es auch ab­seits der Bun­des­haupt­stadt. So wur­de der Kärnt­ner Ro­bin­son Club Schla­nit­zen Alm (169 Zim­mer) von der TUI-Toch­ter Ro­bin­son an ei­nen hol­län­di­schen Pri­vat­fonds ver­kauft. Im März wur­de der Fürs­ten­hof Reut­te von sei­nen tsche­chi­schen Ei­gen­tü­mern an ei­nen Ti­ro­ler Ho­te­lier ver­äu­ßert. In bei­den Fäl­len zeich­ne­te Chris­tie + Co im Auf­trag der Ei­gen­tü­mer für den Ver­kauf ver­ant­wort­lich. Eben­falls im ers­ten Halb­jahr wech­sel­te das Aus­tria Trend Ho­tel Salz­burg (97 Zim­mer) als Teil ei­nes grö­ße­ren Im­mo­bi­li­en­port­fo­li­os den Ei­gen­tü­mer. Als Ver­käu­fer trat der deut­sche Fonds AXA Im­mo­select auf.

In­ter­es­sant ist auch der Ver­kauf von gleich zwei Schloss­ho­tels im Juni 2014", stellt Hoch­ed­lin­ger fest, „die bei­de un­ab­hän­gig von­ein­an­der neue Ei­gen­tü­mer be­ka­men.“ Zum ei­nen ver­äu­ßer­te die Wie­ner S+B Grup­pe ihr Schloss­ho­tel Waid­ho­fen (92 Zim­mer) an ei­nen pri­va­ten In­ves­tor. Zu­dem wur­de das in der Buck­li­gen Welt in Nie­der­ös­ter­reich ge­le­ge­ne 65-Zim­mer Ar­tis Ho­tel Schloss Krum­bach durch Ver­mitt­lung von Chris­tie + Co im Pa­ket mit dem be­reits ge­nann­ten Ar­tis Ho­tel am Renn­weg ver­kauft.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_ehl_17_image.gif?mtime=1410277112

"Ich bin dabei!" - re.comm 14

Vitus Eckert auf dem Real Estate Leaders Summit

Vitus Eckert, BUWOG AG

Was Da­vos für die Welt und Alp­bach für Eu­ro­pa, ist die re.comm für die ös­ter­rei­chi­sche Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft: ein ...Fo­rum, bei dem man sich of­fen und weit ab­seits vom Ta­ges­ge­schäft über we­sent­li­che Trends und Stra­te­gi­en aus­tau­schen kann. Ich er­ach­te die da­mit ver­bun­de­ne Ver­än­de­rung des Blick­win­kels auf die Bran­che als wich­tig für alle, die an Ent­schei­dun­gen mit­zu­wir­ken ha­ben und freue mich auf die Ver­an­stal­tung.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_maya_01_exporeal.gif?mtime=1410168709

CA Immo vermietet

9.400 m² im Zagreb Tower verwertet

Von Gerhard Rodler

Im ers­ten Halb­jahr konn­te CA Immo die über­durch­schnitt­lich hohe Ver­mie­tungs­quo­te ih­res Im­mo­bi­li­en­be­stands wei­ter ab­si­chern. Im Za­greb Tower wur­den 9.400 m² Bü­ro­flä­che neu ver­mie­tet, in Bu­da­pest ver­län­ger­ten nam­haf­te in­ter­na­tio­na­le Un­ter­neh­men wie No­kia und eine füh­ren­de Un­ter­neh­mens­grup­pe der Phar­ma­in­dus­trie ihre Miet­ver­trä­ge. Ins­ge­samt wur­den in Un­garn 2014 bis­her Miet­ver­trä­ge für Bü­ro­flä­che im Aus­maß von rund 25.000 m² un­ter­schrie­ben. Der Ver­mie­tungs­grad des CA

Immo-Be­stand­sport­fo­li­os er­höh­te sich im ers­ten Halb­jahr von 88,8 Pro­zent (31.12.2013) auf 89,2 Pro­zent zum 30.6.2014. Ei­nen über­durch­schnitt­lich ho­hen Aus­las­tungs­grad kön­nen vor al­lem das ös­ter­rei­chi­sche (96,9 Pro­zent), deut­sche (91,3 Pro­zent) und ru­mä­ni­sche (92,9 Pro­zent) Port­fo­lio vor­wei­sen. Die durch­schnitt­li­che Rest­lauf­zeit der Miet­ver­trä­ge des In­vest­ment­port­fo­li­os liegt bei 4,9 Jah­ren.

Kroa­ti­sche Be­hör­den mie­ten ins­ge­samt rd. 9.400 m² Bü­ro­flä­che so­wie 100 Park­-

After Work Cocktail

Salon Real lädt ins Fabios

Von Dietlind Kendler

Zum Back to Work Cock­tail ins Fa­bios lud der Sa­lon Real. Alle zwei Jah­re ver­an­stal­tet das Frau­en­netz­werk der ös­ter­rei­chi­schen Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft ein Get To­ge­ther. Und die Ver­an­stal­tun­gen er­freu­en sich in der Bran­che gro­ßer Be­liebt­heit. Mehr als 300 Gäs­te folg­ten der Ein­la­dung. Und der Er­folg des Sa­lon Re­als spricht für sich. Um die 120 Mit­glie­der nut­zen be­reits die Vor­tei­le des Sa­lons. Und Da­nie­la Witt-Dör­ring, Kas­sie­rin des Sa­lon Re­als, bringt die­se auf den Punkt: „Wie sie heu­te se­hen

2

CA Immo vermietet

9.400 m² im Zagreb Tower verwertet

Von Gerhard Rodler

Im ers­ten Halb­jahr konn­te CA Immo die über­durch­schnitt­lich hohe Ver­mie­tungs­quo­te ih­res Im­mo­bi­li­en­be­stands wei­ter ...ab­si­chern. Im Za­greb Tower wur­den 9.400 m² Bü­ro­flä­che neu ver­mie­tet, in Bu­da­pest ver­län­ger­ten nam­haf­te in­ter­na­tio­na­le Un­ter­neh­men wie No­kia und eine füh­ren­de Un­ter­neh­mens­grup­pe der Phar­ma­in­dus­trie ihre Miet­ver­trä­ge. Ins­ge­samt wur­den in Un­garn 2014 bis­her Miet­ver­trä­ge für Bü­ro­flä­che im Aus­maß von rund 25.000 m² un­ter­schrie­ben. Der Ver­mie­tungs­grad des CA Immo-Be­stand­sport­fo­li­os er­höh­te sich im ers­ten Halb­jahr von 88,8 Pro­zent (31.12.2013) auf 89,2 Pro­zent zum 30.6.2014. Ei­nen über­durch­schnitt­lich ho­hen Aus­las­tungs­grad kön­nen vor al­lem das ös­ter­rei­chi­sche (96,9 Pro­zent), deut­sche (91,3 Pro­zent) und ru­mä­ni­sche (92,9 Pro­zent) Port­fo­lio vor­wei­sen. Die durch­schnitt­li­che Rest­lauf­zeit der Miet­ver­trä­ge des In­vest­ment­port­fo­li­os liegt bei 4,9 Jah­ren.

Kroa­ti­sche Be­hör­den mie­ten ins­ge­samt rd. 9.400 m² Bü­ro­flä­che so­wie 100 Park­plät­ze im Za­greb-Tower für eine Lauf­zeit von 5 Jah­ren an. Die­se Ver­mie­tung ist die größ­te Miet­t­rans­ak­ti­on am Za­gre­ber Bü­ro­markt seit 2 Jah­ren. Mit die­ser Neu­ver­mie­tung ist der rd. 25.900 m² Bü­ro­flä­che fas­sen­de Za­greb-Tower ab Herbst 2014 na­he­zu voll ver­mie­tet.

2014 wur­den bis­her Büro-Miet­ver­trä­ge für ins­ge­samt 25.000 m² bei CA Immo Hun­ga­ry un­ter­schrie­ben. Un­ter an­de­rem ver­län­ger­te No­kia Hun­ga­ry sei­ne Ver­trä­ge im Bü­ro­ge­bäu­de City Gate und eine füh­ren­de Un­ter­neh­mens­grup­pe der Phar­ma­in­dus­trie im Bar­tók Haus.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_onlinehv_02_flash.jpg?mtime=1405932389

After Work Cocktail

Salon Real lädt ins Fabios

Von Dietlind Kendler

Zum Back to Work Cock­tail ins Fa­bios lud der Sa­lon Real. Alle zwei Jah­re ver­an­stal­tet das Frau­en­netz­werk der ös­ter­rei­chi­schen ...Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft ein Get To­ge­ther. Und die Ver­an­stal­tun­gen er­freu­en sich in der Bran­che gro­ßer Be­liebt­heit. Mehr als 300 Gäs­te folg­ten der Ein­la­dung. Und der Er­folg des Sa­lon Re­als spricht für sich. Um die 120 Mit­glie­der nut­zen be­reits die Vor­tei­le des Sa­lons. Und Da­nie­la Witt-Dör­ring, Kas­sie­rin des Sa­lon Re­als, bringt die­se auf den Punkt: „Wie sie heu­te se­hen kön­nen vor al­lem ein wun­der­bar funk­tio­nie­ren­des Netz­werk, da­ne­ben vie­le Freund­schaf­ten, span­nen­de Rei­sen, Ar­chi­tek­tur­be­sich­ti­gun­gen, Kul­tur, Bran­che­nevents. Ein gu­tes Bei­misch zu den be­ruf­li­chen Vor­tei­len, die das Mit­ein­an­der von Frau­en brin­gen kann." Doch nicht nur die Mit­glie­der des Frau­en­netz­werks ge­nos­sen den Cock­tail­a­bend, auch das Who is Who der Im­mo­bi­li­en­bran­che ga­ben sich ein Stell­dich­ein.

Was der Abend sonst noch al­les zu bie­ten hat­te, se­hen Sie in un­se­rem Vi­de­obe­richt


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen
files/_ad_f_ehl_16_image.jpg?mtime=1410178201

Wien Holding eröffnet viertes Student-Hostel

402 Miniappartements nahe Donauinsel

Von Gerhard Rodler

Nahe der U2-Sta­ti­on Do­nau­stadt­brü­cke sind in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten 402 voll­aus­ge­stat­te­te Mi­niap­par­te­ments nahe der Do­nau­in­sel und der Al­ten Do­nau ent­stan­den. Am Don­ners­tag wur­de das neue Stu­die­ren­den­heim er­öff­net.

Das Stu­dent Hos­tel wird von der base – ho­mes for stu­dents, ei­nem Un­ter­neh­men der Wien Hol­ding, be­trie­ben. Das als Nied­rig­ener­gie­haus kon­zi­pier­te Ge­bäu­de be­fin­det sich im Ei­gen­tum der Bank Aus­tria

Real In­vest.

„Die Do­nau­stadt ist ein sehr grü­ner Be­zirk. Dank der neu ge­schaf­fe­nen An­bin­dung an das Wie­ner U-Bahn-Netz durch die Ver­län­ge­rung der U2 ist er na­tür­lich noch at­trak­ti­ver ge­wor­den – auch für jun­ge Men­schen, die zwar in der Na­tur le­ben wol­len, aber gleich­zei­tig eine schnel­le Ver­bin­dung in die Stadt brau­chen“, sag­te Be­zirks­vor­ste­her Ernst Ne­vri­vy.

High Noon in Sofia

Real4you startet sImmo-Konkurrenz

Von Gerhard Rodler

In So­fia tre­ten sich die ös­ter­rei­chi­schen In­ves­to­ren buch­stäb­lich auf die Füße: Seit ei­ni­gen Jah­ren un­ter­hält hier die S Immo AG ein von ihr er­rich­te­tes Ein­kaufs­zen­trum. Ab so­fort gibt es hier Kon­kur­renz aus Öster­reich: Das neue Shop­ping-Cen­ter „Mega Mall" wur­de jetzt näm­lich er­öff­net. In­ves­tor und Ent­wick­ler des Ein­kaufs­zen­trums ist das ös­ter­rei­chi­sche Un­ter­neh­men Re­al4Y­ou. Das Un­ter­neh­men mit Haupt­sitz in

Ans­fel­den bei Linz wur­de 1995 ge­grün­det und ist auf die Ent­wick­lung und Rea­li­sie­rung von Im­mo­bi­li­en im Aus­land spe­zia­li­siert.

Ma­nage­ment und Ver­mie­tung ver­ant­wor­tet die ECE Bul­ga­ria. Auf ei­ner Miet­flä­che von ca. 24.000 m² be­her­bergt „Mega Mall“ ins­ge­samt über 100 Shops, Re­stau­rants und Cafés auf drei Ebe­nen. Als Mie­ter sind Mo­de­an­bie­ter wie Re­ser­ved,

3

Wien Holding eröffnet viertes Student-Hostel

402 Miniappartements nahe Donauinsel

Von Gerhard Rodler

Nahe der U2-Sta­ti­on Do­nau­stadt­brü­cke sind in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten 402 voll­aus­ge­stat­te­te Mi­niap­par­te­ments ...nahe der Do­nau­in­sel und der Al­ten Do­nau ent­stan­den. Am Don­ners­tag wur­de das neue Stu­die­ren­den­heim er­öff­net.

Das Stu­dent Hos­tel wird von der base – ho­mes for stu­dents, ei­nem Un­ter­neh­men der Wien Hol­ding, be­trie­ben. Das als Nied­rig­ener­gie­haus kon­zi­pier­te Ge­bäu­de be­fin­det sich im Ei­gen­tum der Bank Aus­tria Real In­vest.

„Die Do­nau­stadt ist ein sehr grü­ner Be­zirk. Dank der neu ge­schaf­fe­nen An­bin­dung an das Wie­ner U-Bahn-Netz durch die Ver­län­ge­rung der U2 ist er na­tür­lich noch at­trak­ti­ver ge­wor­den – auch für jun­ge Men­schen, die zwar in der Na­tur le­ben wol­len, aber gleich­zei­tig eine schnel­le Ver­bin­dung in die Stadt brau­chen“, sag­te Be­zirks­vor­ste­her Ernst Ne­vri­vy.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

High Noon in Sofia

Real4you startet sImmo-Konkurrenz

Von Gerhard Rodler

In So­fia tre­ten sich die ös­ter­rei­chi­schen In­ves­to­ren buch­stäb­lich auf die Füße: Seit ei­ni­gen Jah­ren un­ter­hält ...hier die S Immo AG ein von ihr er­rich­te­tes Ein­kaufs­zen­trum. Ab so­fort gibt es hier Kon­kur­renz aus Öster­reich: Das neue Shop­ping-Cen­ter „Mega Mall" wur­de jetzt näm­lich er­öff­net. In­ves­tor und Ent­wick­ler des Ein­kaufs­zen­trums ist das ös­ter­rei­chi­sche Un­ter­neh­men Re­al4Y­ou. Das Un­ter­neh­men mit Haupt­sitz in Ans­fel­den bei Linz wur­de 1995 ge­grün­det und ist auf die Ent­wick­lung und Rea­li­sie­rung von Im­mo­bi­li­en im Aus­land spe­zia­li­siert.

Ma­nage­ment und Ver­mie­tung ver­ant­wor­tet die ECE Bul­ga­ria. Auf ei­ner Miet­flä­che von ca. 24.000 m² be­her­bergt „Mega Mall“ ins­ge­samt über 100 Shops, Re­stau­rants und Cafés auf drei Ebe­nen. Als Mie­ter sind Mo­de­an­bie­ter wie Re­ser­ved, Cropp, Hou­se und Mo­hi­to ver­tre­ten, de­ren Fo­kus auf mo­der­ner und jun­ger Frei­zeit­mo­de liegt. Dar­über hin­aus fin­den sich in dem Ein­kaufs­zen­trum der Sport­ar­ti­kel­markt Sport Vi­si­on und der Spiel­zeug­an­bie­ter Hip­po­land. Bil­la so­wie der Elek­tro­nik­fach­händ­ler Tech­mart sind mit ih­ren Kon­zep­ten erst­ma­lig in ei­nem Shop­ping-Cen­ter in Bul­ga­ri­en zu fin­den.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Karriere zum Tag: Freude bei EHL

Stefan Wernhart ist Chartered Surveyor

Von Gerhard Rodler

Ste­fan Wern­hart, Lei­ter der Ab­tei­lung Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en bei EHL Im­mo­bi­li­en hat die Prü­fung zum Char­te­red Sur­veyor der RICS (Roy­al In­sti­tu­ti­on of Char­te­red Sur­veyors) er­folg­reich ab­ge­legt. Der mit der Prü­fung ver­bun­de­ne Ti­tel MRICS steht für den in­ter­na­tio­nal wich­tigs­ten Aus­bil­dungs­stan­dard für Im­mo­bi­li­en­ex­per­ten. Wern­hart

star­te­te sei­ne Kar­rie­re bei EHL 2006 als Se­ni­or Con­sul­tant in der Bü­ro­ab­tei­lung, seit 2013 lei­tet er die Ab­tei­lun­gen Re­se­arch und Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en.

Gleichenfeier zum Tag

Erstes Mehrmieterobjekt im ecocenter

Von Gerhard Rodler

Das Wein­vier­tel hat sich in den letz­ten Jah­ren zu ei­nem star­ken und kon­stan­ten wirt­schaft­li­chen Wachs­tums­mo­tor eta­bliert. Mit dem ecocen­ter Wol­kers­dorf im ecop­lus Wirt­schafts­park wird nun eine top­mo­dern­de Im­mo­bi­lie er­rich­tet, die spe­zi­ell klei­ne Un­ter­neh­men an­spre­chen und Neu­grün­dun­gen for­cie­ren soll. „ Auf ei­ner Ge­samt­flä­che von rund 8.000 m² ent­steht ein Bü­ro­ge­bäu­de mit ei­ner Net­to­nutz­flä­che von ca. 1.500 m² auf vier Eta­gen. Die La­ger­hal­le um­fasst ca. 400 m², dazu kom­men 90

PKW Ab­stell­plät­ze. Bei ent­spre­chen­dem Be­darf kann das ecocen­ter auf Mo­dul-Ba­sis rasch er­wei­tert wer­den. Der Erst­be­zug soll noch Ende die­ses Jah­res er­fol­gen.

Un­ter an­de­rem wer­den die EN­ER­CON GmbH, Elek­tro Kei­der GmbH, AAE Na­tur­strom Ver­trieb GmbH und die Öko­En­er­gie GmbH in das ecocen­ter Wol­kers­dorf ein­zie­hen.

Der­zeit sind im ecop­lus Wirt­schafts­park Wol­kers­dorf 57 Be­trie­be mit rund 1.700 Ar­beits­plät­zen an­ge­sie­delt. „Die Er­-

4

Karriere zum Tag: Freude bei EHL

Stefan Wernhart ist Chartered Surveyor

Von Gerhard Rodler

Ste­fan Wern­hart, Lei­ter der Ab­tei­lung Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en bei EHL Im­mo­bi­li­en hat die Prü­fung zum Char­te­red ...Sur­veyor der RICS (Roy­al In­sti­tu­ti­on of Char­te­red Sur­veyors) er­folg­reich ab­ge­legt. Der mit der Prü­fung ver­bun­de­ne Ti­tel MRICS steht für den in­ter­na­tio­nal wich­tigs­ten Aus­bil­dungs­stan­dard für Im­mo­bi­li­en­ex­per­ten. Wern­hart

star­te­te sei­ne Kar­rie­re bei EHL 2006 als Se­ni­or Con­sul­tant in der Bü­ro­ab­tei­lung, seit 2013 lei­tet er die Ab­tei­lun­gen Re­se­arch und Ge­wer­be­im­mo­bi­li­en.

Die Roy­al In­sti­tu­ti­on of Char­te­red Sur­veyors (RICS) ist der welt­weit füh­ren­de Be­rufs­ver­band von Im­mo­bi­li­en­fach­leu­ten und Im­mo­bi­li­en­sach­ver­stän­di­gen. Ihre Haupt­auf­ga­ben sind die Re­gu­lie­rung und

För­de­rung des Be­rufs­stan­des, die Qua­li­täts­si­che­rung in der Aus­bil­dung so­wie der Schutz von Kun­den­in­ter­es­sen durch ei­nen stren­gen Ver­hal­tens­ko­dex.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Gleichenfeier zum Tag

Erstes Mehrmieterobjekt im ecocenter

Von Gerhard Rodler

Das Wein­vier­tel hat sich in den letz­ten Jah­ren zu ei­nem star­ken und kon­stan­ten wirt­schaft­li­chen Wachs­tums­mo­tor eta­bliert. Mit ...dem ecocen­ter Wol­kers­dorf im ecop­lus Wirt­schafts­park wird nun eine top­mo­dern­de Im­mo­bi­lie er­rich­tet, die spe­zi­ell klei­ne Un­ter­neh­men an­spre­chen und Neu­grün­dun­gen for­cie­ren soll. „ Auf ei­ner Ge­samt­flä­che von rund 8.000 m² ent­steht ein Bü­ro­ge­bäu­de mit ei­ner Net­to­nutz­flä­che von ca. 1.500 m² auf vier Eta­gen. Die La­ger­hal­le um­fasst ca. 400 m², dazu kom­men 90 PKW Ab­stell­plät­ze. Bei ent­spre­chen­dem Be­darf kann das ecocen­ter auf Mo­dul-Ba­sis rasch er­wei­tert wer­den. Der Erst­be­zug soll noch Ende die­ses Jah­res er­fol­gen.

Un­ter an­de­rem wer­den die EN­ER­CON GmbH, Elek­tro Kei­der GmbH, AAE Na­tur­strom Ver­trieb GmbH und die Öko­En­er­gie GmbH in das ecocen­ter Wol­kers­dorf ein­zie­hen.

Der­zeit sind im ecop­lus Wirt­schafts­park Wol­kers­dorf 57 Be­trie­be mit rund 1.700 Ar­beits­plät­zen an­ge­sie­delt. „Die Er­rich­tung von Miet­ob­jek­ten ist ein Spe­zi­al­ser­vice von ecop­lus, der Wirt­schafts­agen­tur des Lan­des Nie­der­ös­ter­reich. 4 Miet­ob­jek­te für ein­zel­ne Un­ter­neh­men ha­ben wir hier in Wol­kers­dorf be­reits über­ge­ben, wir freu­en uns, dass wir hier bald auch ein Mehr­mie­ter­ob­jekt an­bie­ten kön­nen. Wir wis­sen von un­se­ren bes­tens an­ge­nom­me­nen Mehr­mie­ter­ob­jek­ten im IZ NÖ-Süd, dass das In­ter­es­se an der­art fle­xi­blen Ob­jek­ten sehr hoch ist.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

ARE baut weiter

ARE übergibt Zubau und modernisierte Büros an AMS

Von Gerhard Rodler

AIm Bü­ro­ge­bäu­de der ARE in Hal­lein sind das Ar­beits­markt­ser­vice (AMS), das Be­zirks­ge­richt (BMJ) und eine Po­li­zei­in­spek­ti­on des In­nen­mi­nis­te­ri­ums (BM.I) ein­ge­mie­tet. In rund ei­nem Jahr Bau­zeit wur­de der Ge­bäu­de­trakt des AMS im Erd­ge­schoß und ers­ten Ober­ge­schoß sa­niert und um ei­nen Zu­bau er­wei­tert. Die ARE hat rund zwei Mil­lio­nen Euro in das Bau­pro­jekt in­ves­tiert. Nun ist die Überg­a­be an das AMS Hal­lein er­folgt.

ARE baut weiter

ARE übergibt Zubau und modernisierte Büros an AMS

Von Gerhard Rodler

AIm Bü­ro­ge­bäu­de der ARE in Hal­lein sind das Ar­beits­markt­ser­vice (AMS), das Be­zirks­ge­richt (BMJ) und eine Po­li­zei­in­spek­ti­on ...des In­nen­mi­nis­te­ri­ums (BM.I) ein­ge­mie­tet. In rund ei­nem Jahr Bau­zeit wur­de der Ge­bäu­de­trakt des AMS im Erd­ge­schoß und ers­ten Ober­ge­schoß sa­niert und um ei­nen Zu­bau er­wei­tert. Die ARE hat rund zwei Mil­lio­nen Euro in das Bau­pro­jekt in­ves­tiert. Nun ist die Überg­a­be an das AMS Hal­lein er­folgt.

Die we­sent­lichs­te Neue­rung für die Kun­den des AMS ist die Ver­le­gung des Ein­gangs. Statt von der Schwarz­stra­ße aus er­folgt der Zu­gang jetzt über den Zu­bau am Dr. Adolf Schärf Platz. Eben­falls neu ist, dass Lift und Trep­pen­haus nicht län­ger mit dem Be­zirks­ge­richt ge­teilt wer­den. Mit Fer­tig­stel­lung des Zu­baus hat das AMS ei­nen ei­ge­nen Auf­zug und ein se­pa­ra­tes Stie­gen­haus er­hal­ten.


Kommentar abgeben
Kommentar abgeben
WeiterlesenSchließen

Impressum

Medieninhaber und Herausgeber:
epmedia Werbeagentur GmbH
mit Sitz in Wien
Millennium Tower
Handelskai 94-96
1200 Wien, Austria
Telefon: +43/1/512 1616-0
Telefax: +43/1/512 1616-77
e-mail: redaktion@epmedia.at
FN 78365 v
UID ATU53876104
DVR 0019259
Bank RBB Kto.Nr.: 1056951
BLZ 32045
IBAN AT60 3204 5000 0105 6951
BIC RLN WAT WWBAD
Jegliches verwendete Material ist urheberrechtlich geschützt. Die epmedia Werbeagentur GmbH gestattet die Übernahme von immoflash Texten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind. Die Übernahme und Datennutzung zu anderen Zwecken bedarf der schriftlichen Zustimmung der epmedia Werbeagetur GmbH. Die Übernahme von Fotos ist auch für private Zwecke nicht gestattet.
Herausgeber: Reinhard Einwaller
Chefredaktion: Gerhard Rodler
Videoredaktion: Dietlind Kendler
Kamera: Axel Bierbaum
Fotos: Archiv, beigestellt